Furcht und Elend in Europa

Der schrecklichen Tradition Erster Teil und Postings gegen das Vergessen. Lyrik und Kontext aus 365 Tagen mehr oder weniger Jahren. Weitere Informationen

Postings gegen das Vergessen ⎮ Die Apartheidsbewegung in Deutschland ⎮ Seite 3

Die Machtergreifung (Weltenbrand)

Am neunundsechzigsten Tag des Jahres waren es noch kaum zwei Landtagswahlen bis zum Countdown der Bundestagswahl 2017. Werden die Rechtspopulisten stille Heerschau oder neue Standarten halten, während Europa dem Morgenland entgegen segelt?

Da kommt die mächtige Alternative
zu ihrer ordnenden Heerschar,
kraftvoll von oben und unten

die Poletarier aller europäischer Mitgliedsstaaten verheizt

die radikalen Splittergruppen vereint

die bürgerlicher Mitte entzweit
sie, die alles steuert und befeuert.





Was lange währt, bleibt Tunichtgut und wahr.

In diesem Sinne gärt und ausgekocht, bis es Tugend ist.

Solange bis alle Zweifel betoniert sind, kein Frevler sich rühren kann.


 



Der Spiegel 1) hängt als Relikt an der Wand.

Journalisten flüchten über die Binnenmeere. Fernsehen halbleer.

Und kaum viel später, in einem Modetrend.

German Beauties haben rosa Haut und tragen Edelweiss.

Haben blonde Perücken oder (er)tragen Glatze.

Haben blaue Augen und schade, tragen eigentlich keine blauen Feilchen.

Kopftuch floppt,
spitze Kapuzen jetzt auch auf den Laufstegen wieder top.





Ordnungshüter tragen spitze Hüte in den Farben Allerlei.

Schengenraum nun ausgemustert, trägt nun Stacheldraht.





Adieu!, auch du, du inkonsequentes Vermummungsverbot.

Blaukraut im Braunkleid, blauäugig sein führt zum braunen Leid.

Die Literatur wird vom Faustrecht und nicht vom Urheberrecht geprägt.

Journalisten darf man dann offiziell auch non-verbal schaden.

Journalisten, ade! Wollen keine Journaille mehr sein, aber bessere Dissidenten.

Und nach der Machtergreifung in Berlin und Brüssel,

kommt die Sintflut, Europa wird demontiert.

In nationalsozialistische Besatzungszonen zerlegt.

Vernetzt sind sie ja schon.

Seht! Das Reichstagsbranding 2) funktioniert!


Fußnoten:

1) buchstäblich: Die Publikumszeitschrift „Der Spiegel“; metaphorisch: Der Spiegel der Gesellschaft

2) User-Wordschatz in Satyre definiert Reichstagsbranding als klitzekleinen Putschversuch oder „zündelndes“ Ereignis – manchmal auch ein Progrom oder Nachkriegsschauplatz mit dem Ziel, die Demokratie zu schwächen oder zu hacken.