Kleiner Internetkatechismus

"Allein mir fehlt der Glaube an die Digitale Ethik", sprach sein Schöpfer frustriert. Doch daraus wuchs Liebe und sein Bestreben, das Internet ohne Grenzen zu ergründen. Unter dem Pseudonym Hieronymus Genesis, der dem ehrwürdigen Verfasser Jens T. Hinrichs, Journalist a. D. (außer Dienst) und Selbstverlag (dauerhaft geschlossen) ebenbürtig ist, der da mit Herz und Verstand publiziert sowie deren außerordentlichen wissensfiltr XL daselbst, soll über die folgenschweren 97 Thesen aus dem kleinen Katechismus des Internets ohne Grenzen diskutiert und rezitiert werden. Deshalb bittet der Schöpfer die, die nicht anwesend sein können und mündlich mit ihm debattieren können, dieses in Abwesenheit, schriftlich niederzulegen oder mit einem Hinweis auf dieses Werk zu posten. Auf Amazon +Folgen

Internet Ethik ⎮ Evangelium zum Internet ohne Grenzen

Leseprobe

im PDF-Format